• Walnuss

    Walnuss

  • Zedernholz

    Zedernholz

  • Olivenholz

    Olivenholz

  • Tempelkiefer

    Tempelkiefer

  • Bruyere

    Bruyere

  • Wacholder

    Wacholder

  • Olivenholz

    Olivenholz

  • Birnenbaum

    Birnenbaum

  • Teakholz

    Teakholz

  • Apfelbaum

    Apfelbaum

  • Bubingaholz

    Bubingaholz

  • Zirbe

    Zirbe

  • Tempelkiefer

    Tempelkiefer

  • Eibe

    Eibe

  • Zirbe

    Zirbe

  • Teakholz

    Teakholz

  • Eibe

    Eibe

  • Hartriegel

    Hartriegel

  • Essigbaum

    Essigbaum

  • Wacholder

    Wacholder

  • Walnuss

    Walnuss

  • Walnuss

    Walnuss

  • Osagedornholz

    Osagedornholz

  • Schwarznuss

    Schwarznuss

  • Walnuss
  • Zedernholz
  • Olivenholz
  • Tempelkiefer
  • Bruyere
  • Wacholder
  • Olivenholz
  • Birnenbaum
  • Teakholz
  • Apfelbaum
  • Bubingaholz
  • Zirbe
  • Tempelkiefer
  • Eibe
  • Zirbe
  • Teakholz
  • Eibe
  • Hartriegel
  • Essigbaum
  • Wacholder
  • Walnuss
  • Walnuss
  • Osagedornholz
  • Schwarznuss

Greiflinge

Meine Greiflinge sind mehr als nur geschliffene Rundlinge, es sind haptische Skulpturen, Kleinkunst für Hosentasche oder Schreibtisch.

Der Tastsinn, das Fühlen und Spielen in der Hand, ist essentiell und eröffnet eine zusätzliche Dimension zur Form, Farbe und Zeichnung des Holzes, die von den Augen wahrgenommen werden.
Dieses selbstvergessene "Greifspiel" hilft beim Entspannen und Nachdenken.

Die organischen Formen sind angeregt von Treibholzstücken. Dabei versuche ich mich von der (erträumten) Vorstellung leiten zu lassen, grob zugeschnittene Holzstücke dem Meer zu überlassen um sie dann nach Monaten, als vom Sand geschliffene Findlinge, wieder zu ernten.

Holzarten

Viele Rohhölzer springen schon durch ihre interessanten Farben ins Auge – und den starken hell-dunkel Kontrast zwischen Splint- und Kernholz.

Die Hölzer, aus denen meine Greiflinge entstehen, sind zum größten Teil einheimisch, teilweise aus dem eigenen Garten (Kirschbaum, Apfelbaum, Weingartenpfirsich, Wacholder, Flieder, Zwetschke, Kriecherl, Ölweide, Goldregen) oder sind Spenden von Verwandten und Bekannten (Essigbaum, Götterbaum, Nussbaum, Eibe, Marillenbaum, Schwarzerle).

Andere wiederum sind kleine Mitbringsel aus fernen Ländern (balinesisches Palmenholz, australische Fundhölzer und Silky Oak Tree, Myrtlewood aus Oregon, Olivenholz und Tamariske aus Griechenland).

Eine weitere Kategorie sind Reststücke von Xylophon-Klanghölzern wie Padouk, Palisander und Bubinga, besonders mit Splintholzanteil, deren Klangeigenschaften ich manchmal für Klanggreiflinge (kleine Hosensack-Claves), ein Hybridobjekt ausnütze.
Greiflinge